Wie funktioniert die Logistik für Neumöbel? 
Was sind die Vorteile? – Eine anschauliche Darstellung am Beispiel der Futon Etage GmbH

    »Wir arbeiten Hand in Hand mit dem Kunden und dessen Mitarbeitern. So können wir die Produkte, Dienstleistungen und Vorgänge des Kunden sukzessive kennenlernen und übernehmen.

    Wächst der Kunde, wachsen wir mit. Wir sind flexibel, schnell und finden Lösungen für jede Herausforderung. Unser Ziel ist immer eine Win-Win-Situation.«

    Nils Pöttrich, Geschäftsführer der DMS Schliefke, beschreibt die Vorzüge seines Unternehmens bei der Neumöbellogistik. Möbelhersteller und Händler können den kompletten Bereich rund um die Auslieferung und Lagerung der Handelswaren an den Logistiker aus Berlin-Spandau auslagern. Und viele Leistungen rundherum. Sogar die Inkassovorgänge können die Mitarbeiter im Auftrag der Kunden übernehmen.


    Die Futon Etage GmbH, ein mittelständisches Fachgeschäft für gehobene Ansprüche an Schlaf- und Wohnmöbel setzt auf DMS Schliefke. Erfahren Sie anhand dieses Beispiels, wie das Berliner Unternehmen von den Leistungen profitiert. Was sind die Vorteile des Outsourcings?


    Ablaufschema Logistik für Neumöbel

    Gute Gründe für das Outsourcing bei DMS Schliefke


    Verträgliche Kosten. 

    Zum einen ist bekannt, dass die Optionen für innerstädtische Lagerflächen in Berlin zunehmend schwinden. Flächen sind begehrt, Kosten steigen. Da bot sich der Futon Etage GmbH das Outsourcing der Lagerung in die Hände von DMS Schliefke an. Bei verträglichen Kosten und guter Anbindung in Berlin-Spandau kann das Möbelhandling hier perfekt funktionieren.  

    Organisatorische Entlastung. 
    Außerdem ist klar, dass die Organisation rund um die Logistik einen bedeutenden Zusatzaufwand mit sich bringt. Nicht nur räumliche Kapazitäten müssen freigehalten und auch stets ausgelastet sein – auch Personal wird gebunden. Mit dem Rundum-Service von DMS Schliefke muss sich der Händler im Grunde um nichts mehr kümmern. Von der Anlieferung der Möbel ins Lager über die Kommissionierung bei Bestellung bis hin zur Auslieferung und bei Bedarf auch dem Inkasso – Schliefke organisiert sämtliche Prozesse für die Futon Etage GmbH. 

    Flexibilität eines kleineren Logistikers. 
    Dabei kann sich der mittelständische Möbelhändler voll auf eine Kooperation auf Augenhöhe verlassen. DMS Schliefke zeichnet sich im Vergleich zu manch großen Anbieter eben durch eine stark kundenorientierte Herangehensweise aus. Groß ist bei Schliefke also die Flexibilität. Vielfältige Kundenwünsche werden realisiert, man verändert sich nach Bedarf gemeinsam.



    Step 1: Anlieferung ins Lager durch Hersteller


    Qualitätskontrolle nach Lieferung durch Händler. 

    Die Entlastung beginnt schon bei der Annahme der Neumöbel. Diese werden von den Herstellern nämlich gleich in die Lager von DMS Schliefke gebracht. Der Logistiker nimmt die Waren an und prüft diese gründlich auf Vollständigkeit und eventuelle Mängel. Dann erfolgt die Sortierung auf die jeweiligen Lagerplätze.





    Step 2: Kostenreduzierende Sortierung im Lager


    Effiziente Sortierung für zügige Bereitstellung.
     
    Die Sortierung erfolgt nach dem Maßstab der Effizienz. DMS Schliefke nutzt eine Kombination aus Flächenlagerung und Hochregallagerung bei Einsatz unterschiedlicher Ladungsträger wie Paletten, Corletten oder Boxen. So können die Waren nach der Häufigkeit des Verkaufs sortiert werden. »Schnelldreher« sind entsprechend schnell verfügbar. Die Kommissionierung der Bestellungen kann zügig im Lager erfolgen – Die Lieferung an die Kunden in kürzester Zeit beginnen.

    Dauerhafte Einsparpotentiale. 
    Diese Effizienz bedeutet eine dauerhafte Zeit- und auch Kostenersparnis, die DMS Schliefke direkt an die Futon Etage GmbH weitergeben kann. 



    Step 3: Ausgabe oder Lieferung der Waren



    Eine einfache E-Mail löst Lieferung aus. 

    Der Kunde muss nichts weiter tun als eine Bestellung per E-Mail an DMS Schliefke zu übermitteln. Sofort wird der Logistiker tätig.


    Verschiedene Lieferwege. 
    Wahlweise übergibt der Berliner Möbellogistiker das kommissionierte Warenpaket an einen vertrauten Versandspediteur, der im Auftrag fährt – oder DMS Schliefke übernimmt die Touren ins Liefergebiet mit der eigenen Fahrzeugflotte selbst. Auch möglich ist auf Wunsch der Käufer auch die direkte Herausgabe der Waren bei Selbstabholung. Auch hier kann Schliefke flexibel agieren.


    Sichere und professionelle Verpackung. 
    Jeder Auslieferung geht eine professionelle und sachgerechte Verpackungsarbeit voraus. Die Käufer erhalten sämtliche Waren stets mit dem vollen Neuwert, so dass Reklamationen minimiert sind. Eine sichere Sache für die Futon Etage GmbH.




    Outsourcing vieler Leistungen rundherum

    Nils Pöttrich fasst die Kooperation mit der Futon Etage GmbH so zusammen: »Wir haben angefangen, indem wir nur die Lagerfläche breitstellten. Dann hat DMS Schliefke die Warenannahme und Kommissionierung übernommen, jetzt bekommen wir lediglich die Kundenaufträge per E-Mail, die wir komplett abwickeln. Inklusive Inkasso und der Auslieferung im Stadtgebiet oder auf Wunsch bundesweit. Der Kunde kann auf Wunsch jede Leistung an uns outsourcen.«