Vertrauensbeweis: Bundesweite Neumöbellogistik für französischen Hersteller Silvera

    Montage Büromöbel (Symbolfoto)

    Der französische Hersteller von Designermöbeln Silvera setzt für seine Neumöbellogistik in Deutschland auf DMS Schliefke. Die Berliner Möbelspedition realisierte im Zeitraum eines Jahres bereits vier Neumöbel-Projekte für die Franzosen. Dabei wurden weit über 100 Arbeitsplätze ausgestattet.

    Die Neumöbellogistik ist in besonderem Maße Vertrauenssache. Beim Endkunden tritt der Logistiker immerhin stellvertretend für den Möbelhersteller oder Händler auf. Der Dienstleister ist für einen guten Eindruck verantwortlich, den dieser dort hinterlässt oder eben auch nicht. Freundlichkeit, Kompetenz, Professionalität – all dies soll der Möbelspediteur also mit transportieren, wenn er die Neumöbel ausliefert und montiert.

    Nicht von ungefähr legen Möbelhersteller und Händler deshalb große Sorgfalt an den Tag, um den richtigen Partner für die Neumöbellogistik auszuwählen. Und setzen im Falle einer erfolgreichen Suche auch konstant auf dessen verlässliche Dienste.

    Umso mehr freut sich DMS Schliefke, ein weiteres Mal das Vertrauen eines etablierten Möbelherstellers gewonnen zu haben. Der Berliner DMS-Betrieb dürfte in Sachen Neumöbellogistik bereits aus der Vergangenheit einen hervorragenden Ruf genießen, so dass sich auch der französische Designmöbel-Hersteller Silvera für eine Kooperation entschied.
     

    Vier Projekte seit Ende 2018 umgesetzt – Möblierung für weit über 100 Arbeitsplätze

    Seit Ende 2018 vertraut Silvera dem Hauptstadtlogistiker seine Möbelauslieferungen inklusive Montagen an. Dies jedoch nicht nur in Berlin und Umgebung. Stattdessen setzt Silvera für seine gesamten deutschlandweiten Neumöbelprojekte auf DMS Schliefke.

    Bereits Ende 2018 und im Februar 2019 lieferte der Logistiker Mobiliar für insgesamt 67 Arbeitsplätze in Berlin aus. Ebenfalls im Februar wurde ein Kunde in München mit 45 Arbeitsplätzen ausgestattet. Im Oktober beauftragte Silvera die Berliner Möbelspedition mit der Einrichtung von 20 Arbeitsplätzen in Stuttgart. Somit wurde DMS Schliefke bereits im ersten Jahr der Kooperation mit der Ausstattung von 132 Arbeitsplätzen betraut.
     


    Möbel von Silvera (Symbolfoto)

     

    Silvera und ASSMANN – Hersteller setzen deutschlandweit auf Schliefke

    Ein Vorteil der DMS-Umzugsspedition: Mit der Möbellogistik ist man schon länger vertraut. Nicht nur, dass im Rahmen komplexer Firmenumzüge auch die Anlieferung und Montage von Büromobiliar gang und gäbe ist. Auch setzen bereits andere hochwertige Möbelhersteller regelmäßig auf die Kompetenz von DMS Schliefke.

    So zum Beispiel ASSMANN. 2017 ging der Hersteller gemeinsam mit DMS Schliefke die umfangreiche Neumöblierung der Berliner Stromnetz GmbH an. Die Leistung des Logistikers im Rahmen der Möbellieferung und Montage für 1.300 Arbeitsplätze überzeugte vollends, so dass ASSMANN einen Rahmenvertrag abschloss. Seither sind die Berliner für bundesweite Neumöblierungen im Auftrag von ASSMANN unterwegs.

    Die hervorragende Expertise des Neumöbellogistikers hat sich nun offenbar bis nach Frankreich herumgesprochen.