TSE Systems GmbH. Berlin-Adlershof um neues Technologieunternehmen reicher

    Der international tätige Hersteller von Forschungsausrüstung, TSE Systems, baute eine Berliner Niederlassung auf. Am Innovationsstandort Adlershof wurden dafür 350 m³ Umzugsgut über einen Außenaufzug eingebracht. Dabei kamen auch EDV-Rollboxen für High-Tech Gerät zum Einsatz.

    Die TSE Systems GmbH ist ein Hersteller im Segment der Biotechnologie, genauer genommen von biowissenschaftlicher Forschungsausrüstung. Insbesondere in der Medizinforschung kommt das hochwertige Wissenschafts-Equipment von TSE Systems zum Einsatz. Und dort speziell im Bereich der Alzheimer- und Parkinsonforschung. Mit Standorten in den USA, China und Deutschland ist das Unternehmen in einigen der größten Forschungsnationen vertreten. Und damit nah am Kunden, denn den anspruchsvollen Service hat man sich bei TSE Systems groß auf die Fahnen geschrieben.

    Neben dem deutschen Unternehmensstandort in Bad Homburg entstand nun eine Niederlassung in Berlin. Als Standort hatte man den vor 25 Jahren gegründeten Innovationsstandort Adlershof ausgewählt, wo sich längst eine Vielzahl von High-Tech Unternehmen angesiedelt hat. Betriebe aus unterschiedlichsten Branchen sind vertreten. Das Projekt »Innovationsstandort Adlershof« als Ballungszentrum von Zukunftstechnologie in Berlin kann daher als echtes Erfolgsmodell angesehen werden, so dass sich auch TSE Systems in bester Nachbarschaft befindet.
     

    Komplexer Umzug von technischem Equipment

    Für die Umzugsspedition DMS Schliefke gestaltete sich der Umzug vielseitig und zog sich über zwei Einsatztage. Nicht nur, dass man den Full Service beim Firmenumzug für die TSE Systems übernahm, in dessen Rahmen die Profis das Ein- und Auspacken von 400 Umzugskartons und den Transport von insgesamt 350 m³ Umzugsvolumen leistete. Auch die teils äußerst empfindliche und hochwertige Fracht wurde von DMS Schliefke sorgfältig transportiert. Für das technische Equipment des Biotechnologie-Spezialisten kamen daher EDV-Rollboxen zum Einsatz, die Erschütterungen vermeiden und sich absolut materialschonend verhalten.
     

    Umsetzung von Spezialregalen

    Teil des Firmenumzugs war zudem die 1:1-Umsetzung von Regalanlagen durch die Logistiker. Das Besondere dabei: Die Regalsysteme waren speziell für die Aufnahme von Bauteilen der TSE Systems konzipiert und an deren Anforderungen angepasst. Kein Problem allerdings für die erfahrenen Spezialisten der Berliner Umzugsspedition, die sämtliche Regalanlagen zur Zufriedenheit des Kunden montierten.

    DMS Schliefke setzte für den fristgerecht geleisteten Umzug insgesamt 30 Mitarbeiter und fünf LKWs ein. Und dies erfolgreich, denn inzwischen ist der Innovationsstandort Adlershof um ein Technologieunternehmen im laufenden Betrieb reicher.


    Foto oben: (c) Kurhan | Fotolia.com