»Good Stuff Carefully Moved.« Lifestyle-Händler hhv.de zieht Lager mit DMS Schliefke um

    24.000 Vinyl-Schallplatten, technisches Equipment für DJs und beliebte Streetwear zogen im September 2016 von Friedrichshain nach Marzahn. Der beliebte Onlinehändler hvv.de verlegte seine Lager in den östlichen Außenbezirk Berlins, um die Effizienz der Distribution zu verbessern. DMS Schliefke plante und übernahm den Lagerumzug.


    »Good Stuff Carefully Composed«

    Bei hhv.de finden urbane Lifestyler alles, was sie brauchen. Der Berliner Online-Shop lockt mit einer ausgewählten und dabei vielfältigen Produktpalette zwischen Musik und Fashion. Producer und DJs bekommen technisches Equipment geboten und können gleich aus einem Angebot von rund 70.000 Musiktiteln wählen – natürlich stilecht als Vinyl-Schallplatten. 

    Modebewusste Damen und Herren finden viele Anregungen für den persönlichen Look von Kopf bis Fuß. Und auch so manches seltene Design- und Kunstobjekt lässt sich hier aufstöbern. »Good Stuff Carefully Composed«, lautet der Slogan von hhv.de, der sich mit jedem Klick einlöst. Dass alles sofort bestellt werden kann, versteht sich dann von selbst. 

    Geheimtipp war gestern, ein Umzug wird nötig

    Bis Ende September 2016 waren die vielfältigen Schätze im Berliner Szeneviertel Friedrichshain untergebracht. Zur Grünberger Straße hin wurde ein Ladenlokal betrieben, aus dem Lager im Hinterhof wickelte hhv.de den kompletten Versandhandel ab. Ganz zur Freude der Mitarbeiter, die es nicht weit hatten, um den Feierabend im kneipenverwöhnten Kiez ausklingen zu lassen. 

    Rein logistisch aber stellten die verschachtelten Liegenschaften eine zunehmende Herausforderung dar. Handelte es sich bei hhv.de anfangs um einen kleinen Plattenladen mit stationärem Ladenlokal und Online-Shop, erweiterten die ambitionierten Gründer das Angebot stetig weiter. So blieb nicht aus, dass der beliebte Lifestyle-Händler über die Jahre bekannter wurde und schließlich auch dem Status des Geheimtipps entwuchs. Dieses Wachstum sorgte dafür, dass die Lagerkapazitäten in Friedrichshain zuletzt erschöpft waren.

    Der Umzug der Lager in größere und moderne Räumlichkeiten, die eine höhere Effizienz bei der Bestellabwicklung ermöglichen, wurde zur Notwendigkeit. Selbst wenn der Standortwechsel bedeuten würde, dass ein Teil der Belegschaft künftig einen neuen Kiez für das Getränk am Feierabend erkunden muss. Lagerkapazitäten in der Berliner Innenstadt sind leider rar.

    So entschied die Geschäftsführung, dass der stationäre Shop – mittlerweile fester Teil des Friedrichshainer Lebens – dem Kiez erhalten bleiben solle. Neue Lager fand man alsbald aber in Marzahn, wo ein neues Industrie- und Gewerbegebiet entstanden war. Hier würde man sich einmieten.


      

    Screenshot hhv.deScreenshot hhv.de 2

    Sortierter Lagerumzug durch DMS Schliefke

    Blieb also »nur noch« die Durchführung des Lagerumzugs. Dieser stellt aber auch einen erfahrenen Shop-Betreiber vor große Herausforderungen. Gilt es doch, nicht nur die umfangreichen Lagerbestände sicher »von A nach B« zu bringen, wie man so sagt, sondern auch noch eine effiziente Lagerstruktur am neuen Standort aufzubauen.  

    Auf der Suche nach einem Dienstleister, der die beliebten Lagerbestände nicht nur wertschätzen, sondern diese auch höchst sortiert umziehen würde, stieß hhv.de auf DMS Schliefke. Langjährige Erfahrung in der Durchführung großer Umzüge und breite Expertise durch den Betrieb eigener Lager vereinen sich im Spandauer Umzugslogistiker. So konnten die Umzugsprofis durch ein schlüssiges Gesamtkonzept überzeugen, das nicht nur den Transport der Lagergüter vorsah, sondern auch die Überführung in eine neue Lagerlogik garantierte. Passend zum Slogan von hhv.de hätte das Konzept von DMS Schliefke also lauten können: »Good Stuff Carefully Moved«.

    60 LKW-Ladungen und komplette Neusortierung der Lagerschätze

    Geplant, getan. Eine Mischung aus Manpower, moderner Technik und guter Koordination führten den Lagerumzug Ende September dann zum Erfolg. 50 Mitarbeiter waren im 2-Schichtbetrieb im Einsatz, um die umfangreichen Warenbestände zu überführen. Vier Tage dauerten die Arbeiten an. 

    Ein Lkw nach dem anderen wurde sorgfältig beladen und in den östlichen Vorstadtbezirk gefahren. 2.100 Kubikmeter Umzugsgut gelangten auf diese Weise nach Marzahn, was mehr als 60 Lkw-Ladungen entspricht. Vor jeder Überfahrt stand eine sorgfältige Verpackungsarbeit. Ob DJ-Equipment, große Bündel der 24.000 Vinylplatten oder Streetwear: Die gut geschulten Profis von DMS Schliefke machten sämtliche Handelswaren fit für den sicheren Transport.

    Parallel dazu fand die hochkoordinierte Sortierung der Waren im neuen Lager statt. Immerhin galt es, die neue Lagerlogik zu berücksichtigen, sämtliche Artikel an die richtige Stelle im Lager zu sortieren, so dass diese überhaupt wiedergefunden werden können. Dies musste eindeutig gewährleistet sein – was aufgrund der Erfahrung von DMS Schliefke auch gelang.

    Am Ende der viertägigen Arbeiten, am Sonntagabend des 26. Septembers, konnten die Umzugsprofis nach erfolgreicher Arbeit schließlich abrücken. hhv.de verfügte über ein voll funktionstüchtiges neues Lagersystem und die Kunden konnten sich weiterhin über eine zügige Bestellabwicklung freuen. Nur die Mitarbeiter der hhv-Lager mussten sich noch ihre neuen Lieblings-Locations rund um den neuen Arbeitsplatz aussuchen.

      

    Screenshot hhv.de 3Screenshot hhv.de 4