Dr. Kurt Richter – DMS Schliefke zieht chemisches Laboratorium um

    Kosmetikstoffe

    Der Kosmetikwirkstoff-Entwickler Chemisches Laboratorium Dr. Kurt Richter GmbH wechselte an einen neuen Laborstandort. Den Laborumzug realisierte die Berliner Umzugsspedition DMS Schliefke im Vollservice.

    Ein sachgerechter Laborumzug erfordert entsprechende Fachkompetenz, Expertise und hochwertiges Packmaterial. Zudem ist eine gründliche Planung des Projekts von enormer Wichtigkeit. Wenn sensibles Laborequipment wie wertvolle Präzisionsgeräte, Chromatographen oder Zentrifugen den Transport antreten, werden große Werte bewegt. Schon kleinste Schläge oder Vibrationen können sechsstellige Schadenssummen zur Folge haben.

    Bei DMS Schliefke finden deshalb schock- und vibrationsresistente Transportbehältnisse sowie Spezialverpackungen Verwendung. Zudem kommen nur gut geschulte, erfahrene Mitarbeiter zum Einsatz. Seine Kompetenz konnte der Umzugslogistiker nun beim Umzug des chemischen Laboratoriums Dr. Kurt Richter GmbH erneut unter Beweis stellen.
     

    Traditionsreicher Kosmetikspezialist baut auf Laborumzug-Expertise von Schliefke

    Das Berliner Unternehmen entwickelt hochwertige Kosmetikwirkstoffe für Firmenkunden und existiert seit 1926. Die Pflegeprodukte für Haut und Haare entstehen basierend auf langjähriger Erfahrung, neuesten Methoden und Technologien.

    Im April 2019 verlagerte das Chemische Laboratorium Dr. Kurt Richter GmbH seinen kompletten Laborbetrieb an einen neuen Standort. Wodurch die Laboratorien für Chemie, Mikrobiologie und Zellbiologie nun etwa auf die vierfache Größe wuchsen. In diesem Rahmen ergänzte das Unternehmen sein Know-how nicht nur um ein biotechnologisches Labor. Man investierte zudem in neue Geräte für chemisch-analytische, mikrobiologische und zellbiologische Untersuchungen.

     

    Sicherheitsbox für Büroumzug


    Vollservice für Verlagerung von Laborbetrieb mit 135 m³ Equipment

    In großem Umfang wurde auch Laborequipment vom alten Standort umgezogen. Insgesamt 135 m³ Umzugsgut verlagerte die Berliner Umzugsspedition von Steglitz an den neuen Laborbetrieb in Lichterfelde.

    Für den Auftraggeber übernahm der DMS-Betrieb dabei den Vollservice. Das aus diversen Labor-Geräten und Verbrauchswaren bestehende Transportgut wurde von den Umzugsprofis zunächst ein- und am Zielort wieder ausgepackt. Der Logistiker übernahm neben den Transporten innerhalb der Hauptstadt auch die Materialgestellung. Dank des reibungslosen Ablaufs konnte der Forschungsbetrieb zügig wieder aufgenommen werden.