Designmöbelhändler stattet Büros von Kunden mit Support von DMS Schliefke aus

    Der Berliner Büromöbelhändler Wexim setzt seit Dezember 2017 auf die Leistungen der DMS Schliefke. Im Rahmen von größeren Neumöblierungen übernimmt der DMS-Betrieb die Möbellogistik samt Lagerung, Kommissionierung, Transport und Montagearbeiten.

    Der Trend zur individuellen und hochwertigen Raumgestaltung hat längst auch die Arbeitswelt erfasst. Denn wer gute Mitarbeiter halten will, muss ihnen den Büroalltag angenehm gestalten. Die Wexim GmbH aus Berlin hat sich die anspruchsvolle Büroausstattung zur Aufgabe gemacht. Der Designmöbelhändler bietet maßgeschneiderte Lösungen für Arbeitsplätze, Konferenz- sowie Veranstaltungsräume. Dabei nutzt Wexim beispielsweise die Designmöbel des Herstellers Herman Miller. Neben den Ansprüchen an Design und Ergonomie stehen bei der Wexim GmbH auch intensive Beratung und Services im Vordergrund.
     

    DMS Schliefke garantiert hochwertigen Service für Wexim

    Service bedeutet beim Berliner Möbelhändler auch, die fristgerechte Lieferung und Montage der Ware zu garantieren. Und da ist Logistik gefragt. Denn die Möbel-Neuausstattung von größeren Büros findet häufig im laufenden Betrieb statt, darf diesen aber nicht stören. Das heißt – Kommissionierung, Anlieferung, Einbringung und Montagen müssen punktgenau getaktet sein. Das Projekt wird oft nach Büroschluss oder an Samstagen angesetzt und soll innerhalb kurzer Zeitfenster beim Kunden abgeschlossen sein.

    Deshalb vertraut Wexim bei der Neumöbellogistik auf einen Profi: DMS Schliefke.

    Die Leistungen des DMS-Betriebs sind allumfassend, was die Logistik betrifft. Sie starten in den eigenen Hallen mit der Lagerung der Möbel. Sowohl das Warenmanagement als auch die Kommissionierung der Möbel auf Abruf werden vom Berliner Logistiker geleistet. Nach dem Transport zum Zielort der Möbelausstattung übernimmt DMS Schliefke dann auch die Einbringung und Montage der Büromöbel.

    Für Wexim bedeutet das maximale Entlastung. Für den Endkunden bedeutet dies: Die Mitarbeiter verlassen ihren Arbeitsplatz und finden ihn am nächsten Arbeitstag mit neuen Möbeln vor.
     

    Drei Großprojekte gemeinsam realisiert

    Innerhalb kurzer Zeit konnte DMS Schliefke den Interior-Spezialisten bereits bei drei Großprojekten in Berlin unterstützen. Im Zeitraum von Dezember 2017 bis März 2018 wurden 200 Arbeitsplätze mit Möbeln ausgestattet – stets zur Zufriedenheit von Auftraggeber und Endkunden.

    Aber auch die Mitarbeiter des Berliner Spediteurs verlassen die Montageorte mit einem guten Gefühl. Mit dem Gefühl, dass die Qualität der eigenen Arbeit zu einem hochwertigen Gesamtergebnis beigetragen hat. 


    Symbolfoto oben: KIVO von Alexander Lorenz, © Herman Miller