ASSMANN Büromöbel: DMS Schliefke begeistert Hersteller bei großer Neumöbeleinrichtung

    Die Stromnetz Berlin GmbH beauftragte den Büromöbelhersteller ASSMANN mit der Neuausstattung ihrer Büros. DMS Schliefke übernahm den Transport und die Montage der Neumöbel. Dank der überzeugenden Arbeit wurde der DMS-Betrieb zum Rahmenpartner für Neumöbel-Logistik von ASSMANN.


    ASSMANN: Renommee reicht bis Berlin

    Die Firma ASSMANN aus dem niedersächsischen Melle stellt hochwertige Büroeinrichtungen her. Das traditionsreiche Familienunternehmen produziert am Stammsitz und beschäftigt insgesamt 350 Mitarbeiter. Die Büromöbel des Unternehmens genießen einen hervorragenden Ruf in der ganzen Bundesrepublik – und selbstverständlich auch in Berlin.

    Folgerichtig entschied sich die Stromnetz Berlin GmbH mit 1.300 Mitarbeitern für ASSMANN, als das Energieunternehmen zuletzt eine Neumöblierung beschlossen hatte. Die Niedersachsen wurden mit der Einrichtung der Berliner Büros beauftragt.

    Leistung von DMS Schliefke überzeugt ASSMANN

    Aber auch renommierte Büromöbelhersteller benötigen erfahrene Logistiker für die Realisierung der Aufträge, insbesondere für Einbringung und Montage des Mobiliars. Deshalb beauftragte ASSMANN die MonUmEntAl GmbH, ein Spediteur aus Chemnitz. Dieser wiederum holte die erfahrenen Experten von DMS Schliefke »ins Boot«.

    So zeichnete sich das Berliner Umzugsunternehmen vor Ort für die Einbringung und Montage von Hunderten Möbelsystemen verantwortlich. Der DMS-Betrieb nahm die gelieferten Möbel an den Gebäuden der Stromnetz Berlin GmbH in Empfang und garantierte die Umsetzung sämtlicher Folgearbeiten bis hin zur arbeitsbereiten Montage.

    Über einen Zeitraum von vier Wochen waren täglich bis zu zehn Monteure im Einsatz. Dabei konnte der Berliner DMS-Betrieb ganz auf seine erfahrenen Kräfte bauen und erreichte so eine enorme Effizienz. Die Umsetzung des Auftrags gelang ebenso reibungslos wie termingerecht. Da staunte auch der in Berlin anwesende Auftraggeber ASSMANN nicht schlecht. Dieser ließ wörtlich wissen:

    »Die Jungs von der DMS schaffen die Arbeit in der Hälfte der Zeit und in besserer Qualität als die meisten Mitanbieter.«

    Aus einem Projekt wird ein Rahmenvertrag

    Dem Staunen folgte Begeisterung – und auf diese ein Rahmenvertrag. Büromöbelhersteller ASSMANN war von der Leistung des Umzugsunternehmens dermaßen überzeugt, dass man DMS Schliefke zum neuen Rahmenpartner für Neumöbellogistik machte. Und dies gleich für eine Region weit über die Grenzen Berlins hinaus: nämlich das gesamte Bundesgebiet.

    Eine größere Anerkennung der eigenen Arbeit ist eigentlich nicht möglich. Für DMS Schliefke bewahrheitet sich das alte Sprichwort: Zufriedene Kunden kommen wieder und bleiben.

    Fotos: ASSMANN Büromöbel