Projekte & News

    Tipps für den Umzug : Charlottenburg-Wilmersdorf | Berlin

    Um den Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf kommt man kaum herum. Wer von Westen kommend Berlin ansteuert, wird automatisch schon von diesem vielfältigen Stadtteil begrüßt. Jeder kennt das Empfangskomitee an den Autobahnen A115 und A110: den filigranen Berliner Funkturm und das futuristisch erscheinende Kongresszentrum ICC. Wer also den Umzug von Westen nach Berlin durchzieht oder einfach ein paar gute Tage in der Stadt haben möchte, der hat Charlottenburg-Wilmersdorf oft schon ganz am Anfang berührt.

    Wer bereits angekommen ist, findet hier ein vielfältiges Leben vor. Ein reichhaltiges Angebot an Shopping-, Kultur- und Freizeitmöglichkeiten steht den Berlinern zur Verfügung. Viele Sehenswürdigkeiten sind außerdem »Pflicht« für Touristen, beispielsweise der Kurfürstendamm oder das Olympiastadion.

    Funkturm Berlin

    Blick vom Funkturm Richtung Charlottenburg

    Funkturm Berlin (© Vladimir Basovskiy, www.all-around-germany.de)

    Blick vom Funkturm Richtung Charlottenburg (© Tschubby, Lizenz CC BY-SA)

    Sie planen einen Umzug in und nach Charlottenburg-Wilmersdorf? Wir geben Tipps!

    Als traditionelles Umzugsunternehmen in Berlin kennen wir unsere Stadt natürlich. Mit uns ziehen sie nicht nur gut um. Mit unserem Wissen geben wir jenen, die einen Umzug in und nach Charlottenburg-Wilmersdorf planen, auch gerne ein paar Tipps zur Orientierung. Und da fangen wir hier schon einmal an. Alteingesessenen Berlinern werden wir sicherlich wenig Neues erzählen können. Selbstverständlich wissen wir auch, dass unsere  »Liste« niemals vollständig zu sein kann. Aber neu angekommene MitbürgerInnen erhalten vielleicht noch einige nützliche Infos, um sich das Leben in der Hauptstadt bestens einzurichten..   

     


     Suchen Sie nach einem Umzugsunternehmen für den Umzug in und nach Steglitz-Zehlendorf?  
     Lassen Sie sich von DMS Schliefke beraten. Gerne kümmern wir uns um Ihren Umzug! mehr Mehr lesen

     


    Geheimtipps von unseren Mitarbeitern


    Selbstverständlich ist das Team rund um DMS Schliefke viel in der Stadt unterwegs und entdeckt dabei immer wieder neue Highlights aus der unendlichen Vielfalt der Hauptstadt. Diese möchten wir Ihnen nicht vorenthalten, sondern gerne an dieser Stelle weitergeben. Und wenn Sie selbst etwas Tolles entdeckt haben, dann erzählen Sie uns gerne davon!

    Ladenlokal Benny Barbers

    Benny Barbers – stylisch in Charlottenburg

    Benny, Gründer von Benny Barbers, bei der Arbeit

    Benny Barbers
    Beste Barber-Arbeit in authentischer US-Atmosphäre bietet das Team rund um Benny, der seinen Shop Benny Barbers in Charlottenburg betreibt. Der Sohn eines in Berlin stationierten GI's erlernte sein Handwerk in Los Angeles und brachte es als einer der Vorreiter in Deutschland nach Berlin.
    Die Gäste von Benny sitzen auf originaler Einrichtung aus den USA, während die Barbiere präzise Skin Fades, Low Fades oder Pompadour-Cuts hinlegen. Wer die Begriffe noch nicht kennt: Das sind ultrakurze, akkurate Haarschnitte, deren Nacken- und Seitenpartien fast vollständig rasiert sind, während längere Haarbereiche betont werden. Immer häufiger sieht man diesen modischen Look, nicht nur in der Hauptstadt. Selbstverständlich beherrschen die Jungs von Benny Barbers aber auch den traditionellen Schnitt mit Kamm und Schere. Dass auch alle verwendeten Produkte aus den USA stammen, sollte klar sein. Vorbeischauen! Internet >

     


    Praktisch: Die neue Wohnung einrichten


    Ihre Wohnung ist nach dem Umzug noch nicht komplett? Schauen Sie sich in Charlottenburg und Wilmersdorf um! Hier finden Sie vielfältige Möglichkeiten, um Ihre Einrichtung nach Lust und Laune zu vervollständigen.

    DIE VILLA Berlin
    Seit Juni 2014 können designaffine Menschen hochwertigste Einrichtungsobjekte in der Berliner VILLA bestaunen und kaufen. Von der Küche über Wohnzimmer bis zum Schlafraum lassen sich exklusive Wohnträume nach dem Umzug erfüllen. Der inspirierende Showroom befindet sich bei Halensee, unmittelbar neben Wilmersdorf gelegen. Internet >

    Kunst mieten! Artothek in der Kommunalen Galerie Berlin
    So etwas gibt es vielleicht nur in Berlin? In der Artothek können grafische Werke, Skulpturen und Gemälde über einen mehrmonatigen Zeitraum für eine geringe Gebühr entliehen werden. Wie wäre es damit, um das eigene Zuhause zu einem Ort mit wechselnden Ausstellungen zu machen? Internet >

    Kurfürstendamm
    Flanieren und einrichten: auf dem weltberühmten Kurfürstendamm. Wer die rund 3,5 Kilometer lange Strecke des Kurfürstendamms entlang spaziert, wird nicht nur zahllose Cafés und Restaurants entdecken, sondern auch mit vielen neuen Einrichtungsideen – und vielleicht Käufen – nach Hause gehen. Auf der Flaniermeile, die sicherlich das Herz von Charlottenburg-Wilmersdorf bildet, befinden sich Einrichtungshäuser für jede Preisklasse und jeden Geschmack.

    Wilmersdorfer Arcaden
    Seit 2007 locken die Wilmersdorfer Arcaden auf der ältesten Fußgängerzone Berlins mit 125 ausgesuchten Fachgeschäften, vielfältigen Dienstleistungen und moderner Gastronomie. Hier lässt sich der Haushalt nach dem Umzug um viele wichtige und schöne Dinge bereichern. Internet >

    U-Bahnhof Fehrbelliner PlatzKunst- und Trödelmarkt Fehrbelliner Platz
    Unmittelbar am U-Bahnhof und Parkcafé Fehrbelliner Platz gelegen, findet jeden Samstag und Sonntag ein Kunst- und Trödelmarkt statt. Durchgängig über das gesamte Jahr hinweg können Schnäppchenjäger und Liebhaber des Außergewöhnlichen auf die Suche nach Trödel, Bekleidung, Möbeln und Haushaltswaren und Kunsthandwerk gehen. Von April bis November wird jeden Sonntag eine Kunstmeile ausgerichtet. Künstler und Kunsthandwerker stellen dabei ihre Gemälde und Zeichnungen sowie Keramik, Schmuck und Möbel aus.  Internet >

    U-Bahnhof Fehrbelliner Platz (© Sebastian Rittau, Lizenz CC-BY 4.0)

     


    Kultur: Das neue Revier nach dem Umzug entdecken


    Charlottenburg-Wilmersdorf bildet ein reichhaltiges Angebot an kulturellen Zielen, um die Wochenenden nach dem Umzug mit interessanten Entdeckungstouren zu verbringen.

    Schloss Charlottenburg

    Das Schloss Charlottenburg gehörte zu den Lieblingsorten von sieben Generationen der Hohenzollernherrscher. Brandenburgische Kurfürsten, preußische Könige und deutsche Kaiser residierten hier und hinterließen einen Ort voller Geschichte. Kunstvoll ausgestattete Räumlichkeiten und schöne Gartenanlagen laden die Besucher auf einen Ausflug in eine vergangene Zeit ein. Internet >

    Schloss Charlottenburg

    Kommunale Galerie Wilmersdorf

    Schloss Charlottenburg (©Times, Lizenz CC BY-SA 3.0)

    Kommunale Galerie Wilmersdorf (© Andreas Praefcke, gemeinfreie Nutzung)

    Kommunale Galerie Berlin
    Auf über 500 Quadratmetern Ausstellungsfläche zeigt die Kommunale Galerie Berlin wechselnde Ausstellungen von Berliner Künstlern der Gegenwart. Alle vier bis sechs Wochen können die Besucher eine neue Einzel- oder Gruppenausstellung besichtigen. Die angeschlossene Artothek vermietet Kunst sogar gegen ein geringes Entgelt für mehr mehrere Wochen und Monate. Internet >

    Museum Charlottenburg-Wilmersdorf in der Villa Oppenheim
    Einen besseren Einblick in den Stadtteil gibt es wohl nicht. Zumindest, wenn man den Blick in die Vergangenheit wenden möchte. Das 1987 gegründete Museum Charlottenburg-Wilmersdorf bietet vielfältige multimediale Annäherungsmöglichkeiten an die Regional- und Stadtgeschichte. Seit dem Umzug 2012 ist das Museum in der Villa Oppenheim untergebracht und bietet eine breite Kunstsammlung mit Werken aus dem 19. Jahrhundert. Internet >

    Theater Coupé
    Das Theater Coupé umfasst zwei Bühnenräume, die Künstlern, Ensembles und freien Gruppen Auftritts- und Probenmöglichkeiten bieten. Den Besucher erwartet ein Programm in den Sparten Schauspiel, Musik, Kabarett, Literatur, Kindertheater. Internet >


    Entspannen: Natur und Freizeit genießen


    Das Berliner Umland ist ohnehin grün. Schon kurz hinter den Stadtgrenzen warten viele Seen, Wälder, und zahlreiche Gelegenheiten für Spaziergänge auf die Berliner. Wer in Charlottenburg-Wilmersdorf wohnt, ist recht zügig aus der Stadt raus und kann die Natur genießen. Aber auch im Stadtbezirk selbst bieten sich grüne Freizeitmöglichkeiten.

    Volkspark Wilmersdorf
    Ein recht schmaler, aber umso längerer Streifen Grün in der Stadt: der Volkspark Wilmersdorf. Auf einer Breite von nur 150 Metern und einer Länge von 2,5 Kilometern befinden sich Spiel- und Sportplätze. Am westlichen Ausgang des Parks lockt der Fennsee zum Verweilen.

    Volkspark Wilmersdorf

    Fennsee im Volkspark Wilmersdorf

    Volkspark Wilmersdorf (© Lienhard Schulz, Lizenz CC BY-SA)

    Fennsee im Volkspark Wilmersdorf (© Lienhard Schulz, Lizenz CC BY-SA)



    Praktisch: Bürgerämter für die Anmeldung nach dem Umzug


    Wer sich nach dem Umzug nach Charlottenburg-Wilmersdorf anmelden möchte, hat dazu mehrere Optionen. Unser Tipp: Da es teilweise zu extrem langen Wartezeiten kommen kann, sollten Sie möglichst einen Termin in den Bürgerämtern vereinbaren. Viele Ämter bieten dazu auch Onlinebuchungen an. Klären Sie auch, ob gegebenenfalls schon ein schriftlicher Antrag genügt, um ihren neuen Wohnsitz anzumelden. So sparen Sie eine Menge Zeit.

    Bürgeramt Wilmersdorfer Straße
    Wilmersdorfer Straße 46
    10627 Berlin

    Bürgeramt Hohenzollerndamm
    Hohenzollerndamm 177
    10713 Berlin

    Bürgeramt Heerstraße
    Heerstr. 12
    14052 Berlin  

    Mehr Infos hier >




     Suchen Sie nach einem Umzugsunternehmen für den Umzug in und nach Steglitz-Zehlendorf?  
     Lassen Sie sich von DMS Schliefke beraten. Gerne kümmern wir uns um Ihren Umzug! mehr Mehr lesen