Projekte & News

    Audi Zentrum Berlin-Spandau setzt bei Betriebsumzug auf DMS Schliefke

    Das volle Leistungspaket beim Betriebsumzug war im April 2016 gefordert: Das Audi Zentrum Berlin-Spandau zog auf ein neu entstandenes Gelände am Brunsbüttler Damm 40-50. Für die Verlagerung sämtlicher Firmenbereiche hatte man DMS Schliefke engagiert.


    Betriebsumzug vom Aktenarchiv bis zum Teilelager

    Das Berliner Umzugsunternehmen hatte bereits reichlich Erfahrung, was den Umzug von Autohäusern angeht. Ziemlich genau zwei Jahre vor dem Umzug des Audi Zentrums Berlin-Spandau hatte zum Beispiel schon ein anderer Markenanbieter auf die Leistungen von DMS Schliefke gesetzt: Im April 2014 verlagerte der Logistiker die BMW Hauptniederlassung Berlin innerhalb von 72 Stunden erfolgreich von Moabit nach Charlottenburg.

    Nun, im April 2016, forderte die traditionelle Autohaus Berolina GmbH die Erfahrungen und Kapazitäten des DMS-Betriebs an. Das zur Unternehmensgruppe gehörende Audi Zentrum Berlin-Spandau sollte auf das neu errichtete Areal am Brunsbüttler Damm 40-50 umziehen. Hier waren auf 22.000 Quadratmetern neue Betriebsstätten entstanden, darunter ein modernes Audi Terminal für den Verkauf und fachgerechte Services rund um die beliebte Automarke.

    DMS Schliefke erhielt den Auftrag, sämtliche Bereiche des Autohauses umzuziehen. Der Berliner Logistiker wusste: der volle Leistungsumfang eines Umzugsunternehmens ist gefragt. Sämtliche Kapazitäten können ausgespielt werden, was den Umzug zu einer schönen Herausforderung macht. Schließlich gehören zum Autohaus zum einen die Büros der Verwaltung samt Mobiliar, EDV, Aktenarchiven und tonnenschweren Tresoren. Dann sind die Verkaufsbereiche mit Theken und Sitzelementen elementar für das tägliche Geschäft. Und auch die Werkstätten mit so einigen Maschinen und das Teilelager sind fester Bestandteil des Betriebs.

    Mehrere Etappen takten den Betriebsumzug

    Wichtig bei jedem Betriebsumzug ist selbstverständlich die zügige und reibungslose Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit. Schließlich möchte das Audi Zentrum seine Kunden ohne nennenswerte »Auszeiten« weiter bedienen.  So erarbeitete DMS Schliefke ein Umzugskonzept, das zwei Etappen für die gesamte Standortverlagerung vorsah.

    Zunächst sollte das umfangreiche Teilelager an den Brunsbüttler Damm umziehen. Dies geschah in einer fünftägigen Phase vom 25. bis zum 29. April. In der straff organisierten Arbeitswoche gelangten sämtliche Ersatzteile wie Windschutzscheiben, Auspuffelemente, Kurbelwellen oder Lichtmaschinen sicher ans Ziel. Auf einzelne benötigte Teile konnte das Autohaus aber auch während des Umzugs zugreifen.

    Der Hauptumzug war schließlich auf einen Freitag und Samstag gelegt. Am 29. und 30. April verlagerte DMS Schliefke die Verwaltung, den Servicebereich, den Verkauf Neu- und Gebrauchtwagen sowie die Werkstatt. Auch die Gebrauchtwagen-Disposition aus einer früheren Zweigstelle zog im Rahmen des Projekts an den neuen Standort.

    Insgesamt 600 Kubikmeter Umzugsgut fanden so ans Ziel, darunter auch sechs Tresore mit einem Einzelgewicht bis zu zwei Tonnen. Pünktlich zum Start des Monats Mai konnte auch die Kundschaft in den neuen Räumen des Audi Zentrums empfangen werden. Diese erwartete ein modernes und voll ausgestattetes Autohaus, das keine Wünsche rund um die Marke offen lässt.

    Über die Autohaus Berolina GmbH und das Audi Zentrum Berlin-Spandau

    Das Audi Zentrum Berlin-Spandau ist Teil der Autohaus Berolina Gruppe. Letztere ist fester Bestandteil der Berliner (Auto-)Geschichte. Das Unternehmen gründete sich schon in 1920er-Jahren und fungierte lange als Werkvertretung der »Auto Union«, aus der später die Marke Audi hervorging. Erst 1979 wurden die Berliner Standorte der »Auto Union« in die »Autohaus Berolina GmbH« umgewandelt. Neben der Marke Audi bietet der Vertragshändler in parallel geführten Unternehmen auch die Marken Volkswagen, SEAT, Volkswagen Nutzfahrzeuge und Skoda.

    Internet: www.autohaus-berolina.dewww.audi-zentrum-berlin.de

     


    Erfahren Sie mehr über unseren Service im Bereich Betriebsumzug