Projekte & News

    Adtran Gmbh: Schliefke bringt Telekommunikations-Riesen in Berliner Europacity

    In drei Etappen zog DMS Schliefke den Berliner Standort des US-amerikanischen Konzerns Adtran in die Berliner Europacity um. Der Büroumzug im August 2015 umfasste neben dem Transport von Mobiliar, EDV und Aktenarchiven umfassende Entsorgungsleistungen.

    Ein Riese in Berlin

    Telekommunikation ist das Kerngeschäft des amerikanischen Riesen Adtran. Das Unternehmen verkauft Hard- und Software für kabelgebundene Sprach- und Datennetze. Mit zum Leistungsumfang gehören Installations-, Wartungs- und Beratungsleistungen.

    Gegründet 1986 in den USA vergrößerte Adtran seine Reichweite und Marktpräsenz stetig weiter. Die Erfolge lesen sich enorm. Von 1996 bis 1998 war der Konzern Bestandteil der NASDAQ-100. Millionen Nutzer verwenden die Lösungen von Adtran heute, darunter Telekommunikations-Provider, Regierungsorganisationen und eine Vielzahl großer Unternehmen.

    Im Frühjahr 2012 übernahm Adtran schließlich die Breitbandsparte der Nokia Siemens Networks, was zu ersten Standorten in Deutschland führte. Darunter München, Greifswald – und Berlin.

    Büroumzug in die Berliner Europacity

    »Defining the future network« lautet der Anspruch des Innovators Adtran an die eigene Arbeit. Da passt es gut, dass seit einigen Jahren ein modernes, gleichsam in die Zukunft orientiertes Entwicklungsgebiet rund um den Berliner Hauptbahnhof entsteht: die Europacity. Immerhin plante Adtran für den Sommer 2015 einen Büroumzug in Berlin. Und wo arbeitet es sich für einen Technologieanbieter besser als in einem der begehrtesten Bürostandorte in der Stadt?

      

    Gebäude in Berliner Europacity

    Büroumzug

    Für den Umzug in den wachsenden, hochmodernen Bezirk gleich neben dem Kanzleramt beauftragte Adtran dann DMS Schliefke. In drei Etappen sollte der gesamte Berliner Standort in den Neubau »Monnet 4« umziehen. Insgesamt 730 Kubikmeter Volumen dabei transportiert oder teils auch entsorgt werden.

    Der Büroumzug gelang pünktlich, so dass die Vorfreude der Mitarbeiter auf den neuen Arbeitsplatz nicht getrübt wurde. Immerhin erwartete das Personal ein Green Building – realisiert nach strengsten Nachhaltigkeitskriterien – mit hohem Komfort beim Aufenthalt, wie die Presse schreibt. So lässt sich positiv in die Zukunft schauen …

    Über Adtran Inc.

    Der Hauptsitz von Adtran liegt in Huntsville, Alabama, USA. Gegründet 1985 hat sich der Anbieter von Hard- und Software zu einem weltweit operierenden Konzern mit einem Umsatz im hohen zweistelligen Milliardenbereich entwickelt. Die deutschen Standorte liegen in München, Greifswald und Berlin. Nach einem Büroumzug arbeitet die Berliner Belegschaft im Haus »Monnet 4«, Teil der Berliner Europacity.
    Internet: www.adtran.com



    Foto oben: Screenshot www.adtran.com 

    Fotos mitte links: CA Immo